Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Regionaler Industriepark Osterburken (RIO)

Der Standort liegt sehr verkehrsgünstig an der Autobahn A81, Würzburg-Heilbronn im Neckar-Odenwald-Kreis.

Mit 32 Unternehmen bietet der RIO bisher Grundstücke für "Global Player" im Bereich Industrie-/Förderanlagen, Dienstleistung oder Handwerk.

An die 800 Arbeitsplätze sprechen ihre eigene Sprache für den ersten Interkommunalen Gewerbe- und Industriepark RIO.

Vor 34 Jahren schlossen sich die Städte Osterburken, Adelsheim und Ravenstein sowie die Gemeinden Rosenberg und Seckach zu dieser Erfolgsgeschichte zusammen.

Weitere Informationen finden Sie hier: Regionaler Industriepark Osterburken RIO

Willkommen im RIO
Willkommen im RIO
Luftbild RIO
Luftbild RIO

Der RIO im Überblick:

  • 50 ha Gewerbefläche - unmittelbar an der A 81 gelegen (mit zukünftig zwei Ein-/Ausfahrten)
  • in naher Zukunft superschnelles Internet über Glasfaser verfügbar
  • Grundstücke in jeder Größe
  • Reservierung von Optionsflächen möglich
  • Bestes Umfeld, Branchenmix
  • Zentrale Lage zu Ballungszentren
  • Potential an qualifizierten Arbeitskräften

Ansprechpartner

Unbürokratische und direkte Unterstützung zur Umsetzung individueller Unternehmenskonzepte bietet der
RIO Verbandsvorsitzende Bürgermeister Jürgen Galm

Regionaler Industriepark Osterburken RIO

Bürgermeister Jürgen Galm
Marktplatz 3
74706 Osterburken

Kontakt über: 06291-40123 oder 06291-40120
06291-40130
E-Mail schreiben

Wirtschaftsförderung

Marlies Ebel-Walz
Marktplatz 3
74706 Osterburken

Sprechzeiten:
Montag und Donnerstag 8:30 Uhr bis 17:00 Uhr

06291-40127
06291-40130
E-Mail schreiben