Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Städtebauliche Erneuerung "Altstadt" Osterburken

Weitere Informationen zur Städtebauliche Erneuerung "Altstadt" Osterburken zum Herunterladen.

Stadtsanierung

Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR)

Bekanntmachung Ausschreibung Jahresprogramm 2017  

Das Ministerium für Ländlichen Raum, Ernährung und Verbraucherschutz (MLR) hat das Jahresprogramm 2017 zum Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR) auf der Grundlage der Verwaltungsvorschrift zum ELR vom 09.07. 2014 ausgeschrieben.

In der Stadt Osterburken können ELR-Anträge in den Stadtteilen Schlierstadt, Bofsheim und Hemsbach für private und gewerbliche Maßnahmen gestellt werden. In Osterburken selbst und dem RIO können nur Anträge für gewerbliche Maßnahmen gestellt werden.
Insbesondere sollen durch das ELR Maßnahmen gefördert werden, die zu einer Strukturverbesserung des Ortes in seiner Gesamtheit führen. Besonderes Gewicht hat die Stärkung des Ortskerns. Im Sinne eines schonenden Umgangs mit den natürlichen Lebensgrundlagen führen rationeller Energieeinsatz, Verwendung erneuerbarer Energien bzw. nachwachsender Rohstoffe oder die Anwendung umweltfreundlicher Bauweisen bei privaten Projekten zu einem Fördervorrang.

Dabei wird die Förderung von Investitionen im privaten Bereich auf folgende Schwerpunkte konzentriert: • Förderschwerpunkt „Wohnen“: Erhaltung und Stärkung der Ortskerne durch Umnutzung vorhandener Bausubstanz, Maßnahmen zur Erreichung zeitgemäßer Wohnverhältnisse (umfassende Modernisierung), ortsbildgerechte Neubauten in Baulücken.

  • Förderschwerpunkt „Grundversorgung“:
    Sicherung der wohnortnahen Grundversorgung mit Waren und Dienstleistungen.
  • Förderschwerpunkt „Arbeiten“:
    Hier sollen vorrangig Projekte unterstützt werden, die zur Entflechtung störender Gemengelagen im Ortskern beitragen. Grunderwerbskosten bzw. beim Erwerb von Gebäuden der Bodenwert sind nicht zuwendungsfähig.

Diese Ausschreibung sowie die Antragsunterlagen können unter der Internetadresse rp.baden-wuerttemberg.de/Themen/Land/ELR/Seiten/ELR-Antragstellung.aspx (ELR allgemein) heruntergeladen werden.

Antragsverfahren:

Grundlage für die Aufnahme in das Förderprogramm ist der Antrag der Stadt. In diesen Antrag müssen sich die privaten Projekte einordnen. Die Antragstellung erfolgt im Herbst 2016 (Stichtag 28.10.2016) für das Jahr 2017. Deshalb müssen die Anträge der Interessenten spätestens bis zum Freitag, 07. Oktober 2016, im Rathaus Osterburken; Zimmer Nr. 24, abgegeben werden. Die Programmentscheidung, d. h. die Festlegung welche Antragsteller eine Förderung bekommen erfolgt i. d. R. im Frühjahr 2017. Es besteht kein Rechtsanspruch darauf, dass alle Anträge mit Fördermitteln bedient werden. Die Stadtverwaltung ist gerne bei der Antragserstellung behilflich.  

Auskünfte erteilen:
Matthias Steinmacher
06291 401-25
E-Mail schreiben

für private Vorhaben im Bereich Wohnen in den Stadtteilen sowie gewerbliche Vorhaben in Osterburken und den Stadtteilen oder für gewerbliche Vorhaben im RIO

Frau Marlies Ebel-Walz
06291 401-27
E-Mail schreiben