Gemeinde Osterburken (Druckversion)

Regionaler Industriepark Osterburken (RIO)

Willkommen im RIO
Willkommen im RIO
Luftbild RIO
Luftbild RIO

Der Standort liegt sehr verkehrsgünstig an der Autobahn A81, Würzburg-Heilbronn im Neckar-Odenwald-Kreis.

Mit 32 Unternehmen bietet der RIO bisher Grundstücke für "Global Player" im Bereich Industrie-/Förderanlagen, Dienstleistung oder Handwerk.

An die 800 Arbeitsplätze sprechen ihre eigene Sprache für den ersten Interkommunalen Gewerbe- und Industriepark RIO.

Vor 34 Jahren schlossen sich die Städte Osterburken, Adelsheim und Ravenstein sowie die Gemeinden Rosenberg und Seckach zu dieser Erfolgsgeschichte zusammen.

Weitere Informationen finden Sie hier: Regionaler Industriepark Osterburken RIO

Der RIO im Überblick:

  • 50 ha Gewerbefläche - unmittelbar an der A 81 gelegen (mit zukünftig zwei Ein-/Ausfahrten)
  • in naher Zukunft superschnelles Internet über Glasfaser verfügbar
  • Grundstücke in jeder Größe
  • Reservierung von Optionsflächen möglich
  • Bestes Umfeld, Branchenmix
  • Zentrale Lage zu Ballungszentren
  • Potential an qualifizierten Arbeitskräften

Ansprechpartner

Unbürokratische und direkte Unterstützung zur Umsetzung individueller Unternehmenskonzepte bietet der
RIO Verbandsvorsitzende Bürgermeister Jürgen Galm

Regionaler Industriepark Osterburken RIO

Bürgermeister Jürgen Galm
Marktplatz 3
74706 Osterburken

Kontakt über: 06291-40123 oder 06291-40120
06291-40130
E-Mail schreiben

Wirtschaftsförderung

Marlies Ebel-Walz
Marktplatz 3
74706 Osterburken

Sprechzeiten:
Montag und Donnerstag 8:30 Uhr bis 17:00 Uhr

06291-40127
06291-40130
E-Mail schreiben

http://www.osterburken.de/index.php?id=161