Allgemeines: Gemeinde Osterburken

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Römerstadt
Im Herzen des Baulands
Römerstadt
Im Herzen des Baulands
Römerstadt
Im Herzen des Baulands
Römerstadt
Im Herzen des Baulands
Römerstadt
Im Herzen des Baulands

Hauptbereich

Bürgerwerkstatt Osterburken

Ehrenamtliche packen verschiedene Projekte an, alle können mitmachen!

„Wir in Osterburken – Raum für Ideen“ – Das ist das Motto, unter dem sich ehrenamtliche Bürgerinnen und Bürger zusammengefunden haben. Das Projekt „Bürgerwerkstatt“ verfolgt dabei zwei Zielrichtungen: Einerseits die Schaffung eines konkreten Ortes der Begegnung für Bürgerinnen und Bürger wie zum Beispiel eines Mehrgenerationenhauses. Andererseits sollen gemeinsam Ideen entwickelt werden, wie das bereits gut funktionierende bürgerschaftliche Engagement weiterentwickelt werden kann und welche neuen Projekte angegangen werden können und sollen.
Bei Treffen im Januar sowie März 2020 haben sich insgesamt elf Arbeitsgruppen gebildet, die unterschiedliche Projekte und Ziele verfolgen. Eine Übersicht und Kurzbeschreibung der Arbeitsgruppen finden Sie nachfolgend. Für Einzelheiten zu den Projekten klicken Sie links auf die entsprechende Arbeitsgruppe.

Arbeitsgruppen:

1.     Raum für Kreativität:
Es sollen Räumlichkeiten gesucht und zur Verfügung gestellt werden, die verschiedene kreative Tätigkeiten zulassen.

2.     Römerspielplatz mit Wasser:
Es könnte ein gemeinsamer Treffpunkt in Osterburken geschaffen werden. Anbieten würde sich, den Bouleplatz an der Baulandhalle zum zentralen Erlebnisspielplatz unter Einbindung des Themas „Wasser“ umzugestalten.

3.     Verlässliche Nachmittagsbetreuung für Schulkinder:
Durch Ehrenamtliche könnte ein verlässliches Nachmittagsprogramm für Schulkinder erstellt werden, um berufstätige Eltern sowie Alleinerziehende zu entlasten.

4.     Eltern-Kind-Treff 1+:
Ziel ist die Bildung einer Eltern-Kind-Gruppe, die sich regelmäßig zum Spielen und Austauschen trifft.

5.     Neustart Jugendhaus:
Die Idee ist, einen offenen Treffpunkt für Jugendliche und junge Erwachsene mit sozialarbeiterischer Unterstützung einzurichten.

6.     Belebung der Friedrichstraße:
Vorstellbar ist z.B. die Einrichtung eines Strick- oder Büchercafés, die Bemalung von Pflanzenkübeln, ein Bioladen uvm.

7.     Mehrgenerationen-Treff:
Ziel ist die Schaffung eines zentralen Ortes zur altersübergreifenden Begegnung sowie gemeinsamen Freizeitgestaltung.

8.     Öffentlichkeitsarbeit:
Hier ist z.B. die Erstellung eines Verzeichnisses von Freizeit-, Kultur-, Wirtschafts-, Sozial- und gewerblichen Angeboten denkbar, aber auch die Einrichtung einer Osterburken-App. Ziel ist es, möglichst viele Bürgerinnen und Bürger über das örtliche Geschehen zu informieren und zur Teilhabe zu bewegen.

9.     Projekt „Bahnhof“:
Dem Bahnhofsgebäude in Osterburken soll neues Leben eingehaucht werden. Im Vordergrund steht die Suche nach Nutzungsideen und Erstellung eines Raumprogramms.

10.  Wohnungs-Börse:
Hier ist die Idee, eine Plattform für Wohnungsangebote und Wohnungsbedarfe anzubieten. Leerstände könnten so erfasst werden, aber vielleicht finden sich auf diese Weise auch Personen, die aufgrund von Platzmangel bzw. Platzüberhangs die Wohnungen tauschen möchten.

11.  Notfallplanung:
Die Bevölkerung soll für Krisenfälle und Notlagen sensibilisiert werden, z.B. durch die Erarbeitung von Merkblättern oder auch durch Infoveranstaltungen.

Die Arbeitsgruppen arbeiten weitestgehend selbständig, werden aber auch begleitet durch eine Steuerungsgruppe, bestehend aus Teilnehmern der Stadtverwaltung, dem Diakonieverband Neckar-Odenwald-Kreis sowie dem Gewerbeverein Osterburken.

Sie sind interessiert an einem der o.g. Projekte und haben Lust, sich aktiv an der Weiterentwicklung unserer Stadt zu beteiligen? Dann freut sich jede Arbeitsgruppe auf Ihre Mithilfe und Ideen. Zur Kontaktvermittlung wenden Sie sich einfach an die Stadtverwaltung, Herrn Hauptamtsleiter Julian Schneider unter Telefonnummer: 06291 401-28 oder julian.schneider(@)osterburken.de.