Aktuelles aus Osterburken: Gemeinde Osterburken

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Hauptbereich

Autor: Uwe Schweizer
Artikel vom 30.03.2020

Hilfsbedarf und Hilfsangebote in Zeiten des Coronavirus

Liebe Bürgerinnen und Bürger von Osterburken, Schlierstadt, Bofsheim und Hemsbach,

es ist schon ein beklemmendes Gefühl und irgendwie unwirklich, wenn man in diesen Tagen sieht und spürt wie das öffentliche Leben zum Erliegen kommt. Und dies, obwohl wir uns den bisher nicht gekannten Einschränkungen erst ca. eine Woche gegenübersehen. Dieses Unwohlsein, das einen dabei befällt, wird noch verstärkt durch die Ungewissheit, wie lange das noch andauern wird und was wohl noch kommen wird. Denn mit Blick auf die Zahlen in den Nachbarländern sind wir in Deutschland erst noch ganz am Anfang der Entwicklung.

Um die weitere Ausbreitung des Virus einzudämmen, ist es daher unerlässlich, dass wir uns weiterhin an die Vorgaben und Empfehlungen halten. Dazu gehört insbesondere, die sozialen Kontakte auf das Notwendigste zu beschränken und die Hygieneregeln zu beachten. Das gilt nicht nur für die Risikogruppen und die Älteren, sondern auch für alle Jüngeren.

Aber wenn wir jetzt „auf Abstand gehen müssen“, dann denken Sie bitte an alle diejenigen, die auf Hilfe angewiesen sind. Diese kann vorzugsweise natürlich in der eigenen Familie erfolgen, bietet sich aber auch in der lokalen Nachbarschaft an. Und daneben gibt es natürlich Institutionen und weitere Hilfsgruppen, die ihre Hilfen anbieten.  

Ich darf dazu insbesondere an das Hilfsangebot des DRK Buchen verweisen. Weitere Hinweise dazu finden Sie auf dieser Webseite. Das DRK sammelt und koordiniert Hilfsangebote und Hilfegesuche. So haben sich dankenswerterweise in Osterburken die katholische Jugendgruppe und auch private Personen angeboten und werden entsprechend vermittelt.

Ab sofort können sich alle Bürgerinnen und Bürger aus Osterburken, Bofsheim, Hemsbach und Schlierstadt neben dem DRK auch an das Bürgerbüro der Stadt Osterburken wenden. Dort werden Gesuche und Angebote im Zusammenwirken mit dem DRK Buchen ebenso koordniert.

Niemand sollte sich scheuen, Hilfe in Anspruch zu nehmen oder sich zu melden, wenn er Hilfe und Unterstützung anbieten kann.      

In diesem Sinne verbleibe ich wie zuletzt mit dem Wunsch: Bleiben Sie gesund.

Ihr Jürgen Galm, Bürgermeister