Aktuelles aus Osterburken: Gemeinde Osterburken

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Hauptbereich

Autor: Uwe Schweizer
Artikel vom 30.04.2020

Aktion "Gemeinsam mit Maske" der Schule am Limes

Am 4. Mai 2020 werden die Schulen wieder im Teillastbetrieb unterrichten. Da seit Montag, 27. April nun außerdem eine Maskenpflicht in Geschäften und ÖPNV gilt, hat Frau Greta Francke, Klassenlehrerin der 10. Klasse an der Gemeinschaftsschule am Limes in Osterburken in Zusammenarbeit mit dem Förderverein, dem Elternbeirat und der SMV die Solidaritäts- und Sicherheitsaktion Gemeinsam mit Maske ins Leben gerufen.

Das benötigte Material wird vom Förderverein der Schule und von der SMV finanziert und von den emsigen Lehrerinnen Frau Langer-Müller, Frau Heizmann, Frau Engel und Frau Gehrig zu fertigen Nähpaketen zusammengestellt und dann verschickt oder ausgefahren. Nähfreudige Eltern, Großeltern, Lehrkräfte und Schüler nähen daraufhin Masken und machen das Tragen zur Normalität. Die gesamte Schulgemeinschaft unterstützt diese Aktion, die andere und uns selbst schützen soll. So leistet die Schule am Limes einen wichtigen Beitrag für gelebte Solidarität und mehr Sicherheit.

Nach der ersten Woche, in der die Aktion angelaufen ist, wurden Nähpakete für knapp 800 Gesichtsmasken ausgegeben, ca. 330 kamen (Stand: 29.4.2020) bereits fertig genäht zurück. Wenn am 4. Mai der Unterricht für die Prüfungsklassen 9 und 10 wieder langsam anläuft, ist die Schule am Limes zuversichtlich, alle Schülerinnen und Schüler kostenlos mit selbst gemachten Gesichtsmasken versorgen zu können und vielleicht kann ein Teil der Masken auch an weitere bedürftige Einrichtungen gespendet werden. Und wenn wir hoffentlich bald alle wieder zur gewohnten Normalität übergehen können, haben wir immerhin ein Erinnerungsstück an diese außergewöhnliche Zeit. Weitere Informationen findet man auf der Homepage der Schule am Limes (www.schule-am-limes-osterburken.de). Seitens der Stadt Osterburken gilt allen Beteiligten an dieser Aktion ein herzlicher Dank für dieses außergewöhnliche Engagement.