Aktuelles aus Osterburken: Gemeinde Osterburken

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Hauptbereich

Autor: Uwe Schweizer
Artikel vom 14.05.2020

Landkreis Neckar – Odenwald saniert Rinschbachbrücke in Hemsbach

Im Zuge des kommunalen Infrastrukturprogramms für die Erhaltung von Straßen und Brücken wird der Landkreis Neckar-Odenwald im Jahr 2020 eine umfassende Sanierung des o.g. Brückenbauwerks durchführen. Das Bauwerk liegt im Zuge der Kreisstraße 3954 im Ortszentrum von Hemsbach, Baujahr 1955.
Eine grundlegende Sanierung ist dringend notwendig, da die Dauerhaftigkeit des Bauwerks durch eindringendes Oberflächenwasser unter den Belag nicht mehr gegeben ist. Vorgesehen ist die vollständige Instandsetzung aller Brückenteile auf dem Bauwerk. Damit verbunden sind die Erneuerung der Abdichtung und Fahrbahnbelag, sowie Gehwegkappen, Geländer und Entwässerungseinrichtungen. Im Jahr 2002 wurde durch die Stadt Osterburken ein externer Fußgängersteg angelegt um Fußgängern eine gefahrlose Überquerung der Brücke zu ermöglichen. Dieser muss zur Sanierung des Brückenbauwerks entfernt werden. Er wird durch einen Neubau an gleicher Stelle ersetzt.
Die Baumaßnahme beginnt am Montag, 18.05.2020. Ausführende Firma ist die Fa. Heizmann GmbH aus Osterburken. Die voraussichtliche Bauzeit beträgt ca. 3 Monate.
Die Arbeiten können aus Verkehrssicherheitsgründen nur unter Vollsperrung erfolgen. Der Verkehr wird örtlich umgeleitet.
Die Bauleitung führt der Fachdienst Straßen des Landratsamtes NOK durch. Die Kosten trägt der Landkreis.
Trotz aller Bemühungen werden Belästigungen der Verkehrsteilnehmer nicht immer ganz zu verhindern sein. Um Rücksichtnahme und Verständnis für Behinderungen wird gebeten.