Aktuelles aus Osterburken: Gemeinde Osterburken

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Hauptbereich

Autor: Elena Hausch
Artikel vom 21.12.2020

Auch Schule am Limes erhält Tablets für Fernunterricht

Nachdem die Realschule vor Kurzem mit Laptops für digitales (Fern-)Lernen sowie Hybridunterricht ausgestattet wurde, konnte nun auch die Schule am Limes entsprechende Geräte in Empfang nehmen.
Gerade aufgrund der Coronapandemie war die Beschaffung der Geräte dringend erforderlich. Die insgesamt 59 Tablets stehen somit nun insbesondere jenen Schülerinnen und Schülern zur Verfügung, die aufgrund notwendiger Quarantäne oder aus anderen Gründen nicht am Präsenzunterricht teilnehmen können. Mit den Tablets können sich die Kinder und Jugendlichen von zu Hause ins Klassenzimmer zuschalten und so ihrer Schulpflicht nachkommen. Außerdem kann auf diese Weise eine Schulklasse auch vollständig von zu Hause unterrichtet werden, beispielsweise wenn aufgrund einer Corona-Infektion alle Kinder einer Klasse zu Hause bleiben müssen.
Bürgermeister Galm und Schulleiter Bernhard Klenk zeigten sich erfreut darüber, dass die Geräte noch vor Weihnachten einsatzbereit sind. Hierdurch ist die Schule am Limes in der Lage, nach den Weihnachtsferien auch bei einer noch unbekannten und spontanen Änderung der rechtlichen und praktischen Gegebenheiten zu reagieren und die Kinder verlässlich zu unterrichten. Auch die Astrid-Lindgren-Schule in Bofsheim wird in Kürze mit Laptops für den Fern- bzw. Hybridunterricht ausgestattet werden.