Aktuelles aus Osterburken: Gemeinde Osterburken

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Hauptbereich

Autor: Elena Hausch
Artikel vom 28.10.2021

CO2-Ampeln für Schulen geliefert

Nachdem die Astrid-Lindgren-Schule Bofsheim, die Schule am Limes sowie die Realschule Osterburken bereits rechtzeitig zum Schuljahresbeginn im September mobile Luftfiltergeräte erhalten haben, sind nun in der vergangenen Woche die zusätzlich bestellten CO2-Warngeräte an die Schulen ausgeliefert worden. Diese CO2-Ampeln signalisieren mittels verschiedenartiger und -farbiger Smileys, wann ein Raum gelüftet werden sollte.
Die Geräte wurden, wie bereits die mobilen Luftfiltergeräte, im Rahmen eines Landesförderprogramms beschafft, sodass die Stadt Osterburken erfreulicherweise nur die Hälfte der Gesamtkosten von knapp 12.000 € für 75 Geräte tragen muss.
Aufgrund der hohen Nachfrage nach CO2-Warngeräten konnte eine Lieferung leider nicht rechtzeitig zum Schuljahresbeginn erfolgen.
„Die Ausstattung aller Schulräume mit diesen CO2-Ampeln rundet die umfangreichen Maßnahmen zum Schutz der Kinder und Lehrkräfte in unseren Schulen sowie zur Aufrechterhaltung des Präsenzunterrichts ab“, so Bürgermeister Jürgen Galm. Er dankt der Firma Mosca Elektronik und Antriebstechnik GmbH für die trotz hoher Auftragslage schnelle und für die Schulen priorisierte Produktion und Lieferung der Geräte.