Zahlen, Daten & Fakten: Gemeinde Osterburken

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Hauptbereich

Lage und Wirtschaft

Lage:
Im Bauland zwischen dem Odenwald und dem Jagsttal Höhenlage: 240 bis 392 m ü.d.M.

Autobahnanschlussstelle Osterburken an der A 81 Heilbronn - Würzburg (4 km)
B 292 Mosbach - Bad Mergentheim
Eisenbahnknotenpunkt (Bahnstrecken Stuttgart-Würzburg und Mannheim-Würzburg)
Station der S-Bahn Rhein-Neckar.

Wirtschaft
Mittelständisch geprägte Wirtschaft in den Bereichen: Maschinenfabriken, Metallverarbeitung, Fruchtsaftherstellung, Kunststoffverarbeitung, zahlreiche Handwerksbetriebe, Einkaufsmärkte, Einzelhandelsbetriebe, Dienstleistungen

Gemarkungsflächen

  • Osterburken:    1.971 ha
  • Bofsheim:    1.136 ha
  • Hemsbach:    254 ha
  • Schlierstadt:    1.371 ha

Das entspricht insgesamt 4.732 ha

Bevölkerung (Stand 30.06.2020)

  • Hauptort Osterburken:    5.199        
  • Stadtteil Bofsheim:            371
  • Stadtteil Hemsbach:          215
  • Stadtteil Schlierstadt:        820

Das entspricht insgesamt         6.525         

Arbeitsplätze

  • produzierendes Gewerbe:    2.040
  • Handwerk:    401
  • Dienstleistungen:    618

Das entspricht insgesamt    3.064